Bauherrschaft: Hoch- und Tiefbauamt HTA, Sarnen

Projektstand: Fertigstellung 2019

Logistik Zentrum ZSO, Kägiswil

Der Kanton Obwalden schafft mit dem Neubau Logistikzentrum eigene Räumlichkeiten für den Zivilschutz und das Lager des historischen Museums, welche bisher in angemieteten Räumen untergebracht waren. Auf dem Areal der ehemaligen Parqueterie Durrer wurde parallel zur denkmalgeschützten Holztrocknungshalle, am gegenüberliegenden Parzellenende, das neue Logistikzentrum erstellt. Der Neubau schliesst das Industrieareal zur Landwirtschafszone hin ab und schafft eine Platzsituation vor der bestehenden Holztrocknungshalle, welche ebenfalls als Lager und Unterstand genutzt wird.

Das Logistikzentrum sollte möglichst kostengünstig umgesetzt werden. Eine einfache Gebäudestruktur und eine klare innere Struktur mit effizienter Raumanordnung bilden dazu die Grundlage. Der Neubau umfasst zwei Teilvolumen: Den dreigeschossigen, beheizten Hauptbau und den unbeheizten Hallenbau. Eine Konstruktion aus Holzstützen und BSH-Trägern bildet den Hallenbau. Der Kopfbau besteht aus einem betonierten Kern und gedämmten Holzelementen. Aussen ist das Logistikzentrum mit einer stehenden, vorvergrauten Holzschalung verkleidet. Zum Einsatz kam dabei Schweizer Holz, ein Grossteil davon aus Obwaldner Wäldern: Insgesamt wurden rund 365 m3 Konstruktionsholz und 1355 m2 Fassadenschalung verbaut. Die schnörkellose Gestaltung der Aussenfassade widerspiegelt den industriellen Charakter des Areals und setzt sich im Innern des Gebäudes fort.

Bildquelle: Timo Schwach Photography